Verpackungen als Appetizer – Die Kunst des Verpackungsdesigns

Verpackungen als Appetizer – Die Kunst des Verpackungsdesigns

Verpackungen von Verbrauchsgütern üben auf die Konsumenten regelmäßig eine große Wirkung aus, ohne dass dies offensichtlich bewusst wird. Bei unabhängigen Bewertungen von Verpackungen im Hinblick auf rationale und emotionale Parameter wurden Gesamtbild und Kaufanreiz genau unter die Lupe genommen. Dabei wurde ganz klar ersichtlich, dass über den Erfolg oder Nichterfolg eines Produktes auch die Verpackung mit entscheidet.

Die hohe Kunst der verkaufsfördernden Verpackung

Doch Verpackung ist nicht gleich Verpackung, kreative und verkaufsfördernde Verpackungen zu entwerfen ist eine Kunst, Unternehmen, die mit den richtigen Verpackungen die Aufmerksamkeit der Kunden auf ihre Produkte ziehen, generieren den höheren Umsatz. Verbraucher mögen besonders originelle Verpackungsformen aus vermeintlich exklusiven Materialien mit einfachem Handling und sichtbarem Inhalt. Die Gestaltung bei der Verpackung ist also äußerst wichtig, denn Verpackungen und Umverpackungen sind so viel mehr, als bloß reiner Produktschutz. Aus der Psychologie ist bekannt, dass Farben, die gleichzeitig auffallend aber dennoch als angenehm empfunden werden, besonders großen Zuspruch finden. Wer sein Produkt also erfolgreich vermarkten möchte, muss diese Sehgewohnheit des Verbrauchers in die Gestaltung seiner Verpackungen mit einbeziehen.

Kunden achten auf Stimmigkeit bei Haptik und Optik

Auch nach dem Kauf muss ein Kunde das Gefühl haben, dass alles stimmig ist, dass also die Verpackung auch zu dem Produktversprechen passt. Das erhöht den so genannten Wiedererkennungswert eines Produktes ganz entscheidend, so dass das Produkt auch gerne wieder gekauft und weiterempfohlen wird. Nach dem Betrachten kommt das Fühlen von Oberflächentextur, Kontur oder Größe eines Produktes. Diese so genannte haptische Wahrnehmung schafft ebenfalls Vertrauen zum Produkt und erleichtert die Kaufentscheidung. Die Haptik ist also bei der Kunst des Verpackens ebenso wichtig wie die Optik. Um ein Produkt gut nutzen zu können, muss die Verpackung darüber hinaus auch noch andere Anforderungen erfüllen.

Erst die richtige Verpackung macht ein Produkt erfolgreich

Das Produkt muss unter anderem griffig, leicht zu öffnen und gut zu nutzen sein. Bei Bedarf müssen Verpackungen auch so ausgelegt sein, dass sie sich leicht wieder verschließen und wieder öffnen lassen. Nur stören darf eine Verpackung nie. Ein noch so gutes Produkt wird mit einer unpraktischen oder unattraktiven Verpackung einfach in den Regalen liegen bleiben.

Web-Tipp:
Weitere Informationen rund um die Themen: Packaging, Grafikdesign, Produktdesign/Industrialdesign usw. finden Sie im Internet auf den folgenden Seiten: http://www.justblue.de/

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.